Romane von Dean Koontz in der richtigen Reihenfolge

Wer ist Dean Koontz?

Dean Koontz ist einer der beliebtesten und produktivsten Schriftsteller der Gegenwart. Er ist vor allem für seine Horror-Romane bekannt, die Spannung, Humor und manchmal auch Romantik in Geschichten vereinen, die sowohl spannend sind als auch zum Nachdenken anregen. Koontz begann schon als Teenager zu schreiben, und sein erster Roman, „Das Höllentor“, wurde im Alter von 35 Jahren veröffentlicht.

Seitdem hat er mehr als 100 Bücher veröffentlicht, darunter Bestseller wie „Brandzeichen“, „Die Anbetung“ und „Frankenstein: Das Gesicht (Prodigal Son)“. Neben seiner Arbeit im Horrorgenre hat Koontz auch Thriller, Science-Fiction, Spannung, Romane und sogar ein Kinderbuch geschrieben.

Ganz gleich, welche Art von Geschichte er erzählt, Koontz‘ Werke zeichnen sich durch ihre verschlungenen Handlungsstränge, gut gezeichnete Charaktere und eine einzigartige Mischung aus verschiedenen Genres aus. Kein Wunder also, dass Dean Koontz zu den beliebtesten und erfolgreichsten Autoren der Gegenwart gehört.

Die Romane von Dean Koontz

Frankenstein-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Odd Thomas-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Odd Thomas-Kurzgeschichten (nur eBook):

Jane Hawk-Reihe in der richtigen Reihenfolge

Christopher Snow-Reihe in der richtigen Reihenfolge

Mike Tucker-Reihe geschrieben unter dem Pseudonym Brian Coffey

  • 1973 – alias Mike Tucker / Schlüssel zum Jenseits
  • 1974 – Mike Tucker auf Tauchstation
  • 1975 – Mike Tucker und der Maya-Fries
    Zusammen in einem Band

Weitere Romane von Dean Koontz

Kurzgeschichten von Dean Koontz:

  • 1967 – Leise kommen die Drachen
  • 1967 – Im Angesicht der Sonne
  • 1972 – Kohlköpfe
  • 1974 – Wir Drei
  • 2010 – Die schwarze Feder
  • 2011 – Das Mondkind

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.